Unsere Firmengeschichte...

  • Werte Gäste und User!


    Eine Firmengeschichte – auch bei einer virtuellen Spedition – zu verfassen, ist immer so eine Sache. Im Grunde genommen muss man sich dann doch vor Augen halten, dass das TUN und HANDELN eine reine Hobby- und Freizeitangelegenheit ist und mit dem normalen unternehmerischen Denken kaum bzw. nicht vergleichbar ist.


    Trotzdem aber vor allem immer wieder ist das Hobby virtuelle Spedition, verbunden mit den Simulationsspielen ETS 2 und ATS, ein sogenannter Dauerbrenner und es finden sich immer wieder Gleichgesinnte, die ihrem Hobby gemeinsam nachgehen. Für viele ist eine virtuelle Spedition ein großes „Fragezeichen“, für andere wiederum sind speditionsähnliche Vorgaben der Reiz um sich einer solcher Gemeinschaft anzuschließen.


    Genau dieser Reiz war der Antrieb einiger User, sodass im Frühjahr 2015 die virtuelle Spedition "Global Logistic Company" – kurz G.L.C. – gegründet wurde. Es dauerte nicht lange und es entstand ein Forum, in welchem das Notwendigste zu finden war. Ein Teamspeak zur Kommunikation war auch vorhanden und somit stand dem Freizeitvergnügen „virtuelles Truckern“ nichts mehr im Wege. Nicht nur im Singleplayer- sondern auch im Multiplayermodus wurden Frachtaufträge jeglicher Art abgewickelt und für alle Beteiligten zufriedenstellend erledigt. Natürlich zählten und zählen Convoyfahrten zu unserer großen Leidenschaft. Immer wieder stießen altbekannte Freunde aus der „Szene“ zu uns und so dauerte es nicht lange, bis sich eine wirklich nette Gemeinschaft bildete. Und wie es in dieser Szene auch üblich ist, spricht sich so was natürlich auch herum.


    Die Zeit verging und verging und schon war das einjährige Jubiläumsfest zu feiern. Die Userzahlen stiegen stetig an, auch wenn man leider den einen oder anderen User wieder aufgrund unterschiedlichster Dinge aus den Augen verlor. Dies ist jedoch im virtuellen „Leben“ leider so.


    Im Sommer 2016 haben wir uns dann entschieden, dass wir unserer Homepage ein neues Outfit verpassen. Mit tatkräftiger Unterstützung verschiedenster User ist es uns gelungen eine Homepage zu basteln, die unserer Meinung absolut herzeigbar ist. Außerdem wurde das Forum mit diversen Plugin´s ausgestattet und modernisiert. Zusätzlich konnten wir noch die Struktur übersichtlicher gestalten. Die Tatsache, dass immer wieder neue User zu uns kommen, bestätigt uns, dass unser „Umbau“ kein schlechter war.


    Im Herbst 2018 trennten sich einige Wege und etliche Mitglieder zogen hinaus, um in der großen weiten ETS2-Welt ihr eigenes Glück zu finden, u.a. zunächst einer der ehemaligen Geschäftsführer zusammen mit einem "elitären Kreis" jener, die sich auch Monate vorher schon stets von anderen absonderten. Nur kurze Zeit danach kündigte auch der ehemalige Gründer der GLC und fand eine neue Anstellung als Fahrer in jener Spedition, die von den ausgeschiedenen Usern gegründet wurde.


    In der GLC hatte nach dem Beginn der Trennungen ein ganz neues Zeitalter begonnen; quasi eine Art Reinigungsprozess, der letztlich der Gemeinschaft einen ganz neuen Inhalt gab. Zwietracht und Gerede "hintenherrum", sowie ständige Gerüchte über diesen und jenen gehören seither der Vergangenheit an, bzw. werden stets im Keim erstickt. Letztlich kann ein offenes Gespräch zwischen den Betroffenen doch viel besser helfen, als tagelanges "Vermuten und Diskutieren". So haben wir es geschafft, trotz der Verschiedenheit der Personen in unserer Community, einen vorher nie dagewesenen Zusammenhalt und viele neue auch ins Realfile übertragene Freundschaften zu schließen, die weit über das reine zusammen spielen hinaus gehen.

    Ein langsames Wachstum bzw. konstante Mitglieder sind uns wesentlich wichtiger, als ein steter Zustrom von immer neuen Fahrern und Fahrerinnen, die dann doch nicht lange bleiben. Eine solche Community mit möglichst wenigen Regeln zu führen ist nicht immer ein Kinderspiel, aber durchaus möglich. Schließlich sind wir doch alle erwachsen. Und so finden inzwischen auch regelmäßig reale Treffen zwischen den virtuellen Fahrer/-innen statt.

    Hervorheben möchte ich an dieser Stelle insbesondere unsere Weihnachtsfeier im Dezember 2019. Ein gelungener Abend, basierend auf einer sehr kurzfristigen "Schnapsidee" im TS, die ins reale Leben umgesetzt wurde. Rund zehn Mitglieder trafen sich in einer Wuppertaler Pizzeria zum gemeinsamen Essen und Plaudern. Einige blieben über Nacht und trafen sich am Folgetag erneut zum gemeinsamen Frühstück bei Mike68. Eines schien allen klar: Das muss wiederholt werden.


    Inzwischen haben wir auch unser 5-jähriges Bestehen gebührend gefeiert und freuen uns über die (zusammen-)gewachsene Community und die vielen tollen Stunden beim gemeinsamen Fahren.


    Was wollen wir für die Zukunft erreichen ? Erreichen ist eigentlich das falsche Wort – wir möchten einfach mit den vorhandenen Möglichkeiten unsere Community weiter ausbauen, und haben uns als Ziel gesetzt, dass sich jeder bei uns bestmöglich wohlfühlt und damit das virtuelle Trucke(r)n noch mehr Spaß macht.


    So, das Wichtigste ist somit mal geschrieben. Registriert euch einfach im Forum, kommt zu uns in den TS und seit ein Teil des Ganzen!


    Wir freuen uns auf euch…


    In diesem Sinne, bis demnächst


    Euer G.L.C Team



    (c) GLC 2015-2019

    [tabmenu]